Das Geschäft mit YouTube Fake Views

Für heute+ und heute.de habe ich zwei Beiträge über einen Fake Views-Händler produziert. Wer kauft eigentlich Fake Views für YouTube? Und ist das legal? https://www.youtube.com/watch?v=3ORwLKe-704&t= Für @ZDFheute hab ich aufgeschrieben, wie das Geschäft mit Fake Views auf #YouTube so läuft:https://t.co/SygLsp5i4m — Stephan Mündges (@muendges) August 9, 2019  

Rezo und die (Selbst-)Zerstörung der CDU

Ist das Journalismus? Ne, eher nicht. Aber das will dieses Video auch gar nicht sein. Mit dem WDR5-Medienmagazin habe ich darüber gesprochen, wie das Rezo-Video einzuordnen ist. Spoiler: Man muss die 55 Minuten im Kontext der Artikel 13- und FridaysForFuture-Proteste sehen. Genau wie diese Demos ist auch das Video eine Reaktion auf mangelnde Repräsentation. Und …

Rezo und die (Selbst-)Zerstörung der CDU weiterlesen

YouTubes Radikalen-Problem

Wenn in der Öffentlichkeit über Desinformation, Hetze und Propaganda diskutiert wird, dreht sich meist alles um Facebook. Während das soziale Netzwerk mittlerweile viele Schritte unternimmt, um gegen die Probleme vorzugehen (ob das immer die richtigen sind und ob's ausreicht, sei mal dahin gestellt), wird eine andere Plattform meines Erachtens viel zu wenig beachtet: YouTube. Für …

YouTubes Radikalen-Problem weiterlesen

Der Nutzer weist den Weg

Dem Publikum geben, was das Publikum interessiert, klickt, nachfragt – das ist der fundamentale Wandel, der sich seit einiger Zeit auch im deutschen Journalismus beobachten lässt, und der von mehreren Medienschaffenden auf einem Symposium am Institut für Journalistik (IJ) der TU Dortmund eindrücklich bestätigt wurde. Dabei geht es allerdings nicht darum, Clickbait zu produzieren. Vielmehr …

Der Nutzer weist den Weg weiterlesen

Was darf bleiben? Was wird gelöscht?

Rezension von: Tarleton Gillespie: Custodians of the Internet. Platforms, Content Moderation, and the Hidden Decisions That Shape Social Media. New Haven & London [Yale University Press] 2018, 287 Seiten. Das freie Netz, das jeder und jedem die Möglichkeit gibt, sich frei und ohne Furcht vor Repression zu äußern, dieses Netz ist schon lange ein Mythos. In den …

Was darf bleiben? Was wird gelöscht? weiterlesen

Sechs Monate NetzDG: Hat’s was gebracht?

Sechs Monate nach Inkrafttreten des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes mussten die großen Plattform-Betreiber erste Zwischenberichte vorlegen. Für heute+ habe ich mir angeschaut, was in den Berichten drin steht und ob wir jetzt wissen, ob das NetzDG eine gute Idee war oder nicht. Sechs Monate NetzDG: Wie viel löschen #Facebook, #Twitter und #Youtube? Ein Überblick! pic.twitter.com/931L4UzKJM — ZDF heuteplus …

Sechs Monate NetzDG: Hat’s was gebracht? weiterlesen